Spiele zum Junggesellenabschied

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Der Junggesellenabschied wird traditionell am Vortag der Hochzeit gefeiert und steht symbolisch für den Abschied vom Singleleben. Dabei werden jede Menge lustiger Spiele mit dem angehenden Bräutigam gespielt.

Die Schatzsuche

Bei diesem Spiel werden meist kleine Fläschchen mit Alkohol in der Stadt versteckt, die nun von dem Junggesellenabschied mithilfe einer Schatzkarte gefunden werden müssen. Allerdings werden auch manchmal keine Snacks zur Stärkung versteckt. Manchmal muss der Junggeselle sich auch in Wohnungen von (natürlich eingeweihten) Bekannten wagen, um dort Alkohol für die Gruppe zu beschaffen.

Die Pfändung

Ein weiteres sehr beliebtes Spiel für den Junggesellenabschied trägt den Namen „die Pfändung".

Vorbereitung des Spiels zum JGA

Zunächst muss der angehende Bräutigam seine gesamten Wertgegenstände aushändigen, die bis zum Ende des Spiels vom Trauzeugen verwaltet werden. Im Laufe des Spiels erhält der Junggeselle immer wieder Umschläge mit Aufgaben, die er lösen muss, um seine Wertsachen zurückzugewinnen. Dabei steigt die Schwierigkeit der Aufgaben immer weiter an.

Aufgaben am Junggesellenabschied

Einige Bespiele für die Aufgaben wären beispielsweise das sammeln von Adressen von vorbeilaufenden Passantinnen. Auch kann es sein, dass sich der Bräutigam Frauen suchen muss, die ihm einen Kuss geben müssen oder die mit ihm tanzen müssen. Es gibt eine unendliche Vielzahl von Aufgaben, die allerdings auch von den Vorstellungen und Vorlieben der Veranstalter des Junggesellenabschieds abhängen.

Limbo als JGA Spiel

Der karibische Tanz ist auch ein sehr beliebtes Spiel für den Junggesellenabschied.

Voraussetzungen für das Spiel

Ein Libo-Set besteht aus zwei aufrechtstehenden Stangen und einer Querstange, deren Höhe verstellbar ist. Jetzt noch ein bisschen passende Musik und schon kann es losgehen.

Das Junggesellenabschiedsspiel

Die Teilnehmer des Junggesellenabschiedsspiels müssen mit gebeugtem Rücken unter der Stange hindurch tanzen, wobei die Stange bei jeder Runde um eine Strebe nach unten gesetzt wird. Sollte man dabei die Stange berühren oder gar herunter reißen, ist man ausgeschieden.